BUDGET GLAM

Mit der SECESSION zur Interior FACTION – dein IKEA DIY Tutorial

„I am going to make everything around me beautiful – that will be my life.”
Elsie de Wolfe
Interior Designer & famous Salonière


Elsie de Wolfe ist Amerikas erste professionelle Innenarchitektin. Ihre aus den 1920ern stammende berühmte Aussage könnte allerdings auch the story of MY life sein. Seit Jahren (um genau zu sein, seit ich meine eigenen Wohnungen bezugsfertig mache) richte ich meine LEBENSRÄUME ein und komme nach endlosen Möbel-Recherchen schlussendlich immer darauf, dass es das perfekte Möbelstück für mich nicht gibt. Naja, doch. Manchmal gibt es das perfekte Möbelstück – aber dann kostet es ein Vermögen.

About the BEAUTY and BURDEN of a DIY Passion

Seit Jahren also arbeite ich hart daran, die besten Möbel selbst zu gestalten, und die Queen des Do-It-Yourselfs zu werden. Mal trage ich diese Krone genervt, mal mit Stolz. Oft übernehme ich mich auch mit meinen Plänen und starte zu vieles auf einmal – und so bleiben Projekte liegen. Meine Secessionskommode blieb – um ehrlich zu sein – Jahre lang liegen.

THANK god it’s still LOCKDOWN *IronyOff*

Gemütszustand, 1. Tag Lockdown 1, März 2020.

Seit rund 13 Monaten leben wir mit Lockdowns, mal light mal hart. In Wahrheit bietet die Pandemie nach wie vor viel Zeit, um sich liegen gebliebenen Projekten zu widmen. Und so kam letztens ENDLICH die Secessionskommode zu ihrer final episode.

Was FRAU braucht: INSPIRATION

IKEA-Möbel haben wir doch alle zur Genüge, oder? Sie sind günstig, praktisch und manchmal auch schön. Meistens sind sie aber fad – um es auf Wienerisch zu sagen. Inspiration, sie zu „hacken“, gibt es auf Pinterest genug. Aber auch dort herrscht weitgehend Fadesse wenn es um Artsyness geht. Also schaute ich mich eines Tages um – in good old Vienna – und wurde bei der Wiener Secession fündig. Und mal ehrlich: Wo wird Ornament so chic wie in Wien um 1900?!

Secession_Wien_June_2006_Foto_Gryffindor_Wikipedia
Secession, Wien, June, 2006, (c) Gryffindor, Wikipedia
Secession_Eingang_Von Thomas Ledl (talk) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 at_https:::commons.wikimedia.org:w:index.php?curid=16358766
Secession, Eingang, (c) Thomas Ledl (talk) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 at_https:::commons.wikimedia.org:w:index.php?curid=16358766

Was FRAU dann braucht: Ein KONZEPT & eine Menge GOLD

Meine MALM Kommode von IKEA war schon bei uns zu Hause. Plötzlich bot sie jedoch die perfekte Fläche für die Secession made at home.

Was du brauchst:

. MALM Kommode (alle Modelle möglich, ich habe das Modell mit vier Schubladen)

. Acrylfarben – in verschiedenen Gold- & Silber-Tönen

. Haarpinsel für Acryl (5mm bis 1cm Breite)

. Mischgefäß

. Goldmarker

. Feines Schleifpapier

. Lineal & Bleistift

. Spitze Nagelfeile, Messer oder Zahnstocher

Zuerst die HAUSAUFGABEN – dann der SPASS!

Um der damals wie heute modernen Ästhetik der Secessionsfassade gerecht zu werden, braucht es nämlich zuallererst eine Einteilung der Fläche. Mit Lineal und Bleistift bewaffnet bestimmst du zuerst die seitlichen Bereiche und zeichnest diese ab. Dann schleifst du die ausgewählten Flächen leicht mit feinem Schleifpapier ab, um der Acrylfarbe besseren Halt zu verschaffen.

Als nächstes ist Üben angesagt: Wir wollen nicht zu streng mit der Form sein – wollen die Secessionsblüten allerdings schon gut erwischen. Also heißt es: Die Blütenblätter musst du zuerst üben – auf Papier wohlgemerkt. Dann wagst du dich an das Vorzeichnen der Blätter auf einer Seite der Kommode. Und keine Angst: Wenn das alles geschafft ist, kannst du dich nachher freihändig an den Rest wagen.

GOLDRAUSCH – aber richtig

Tricky aber rewarding: Den richtigen Gold-Ton treffen! Das Mischen des richtigen Tons dauert etwas. Wichtigster Tipp: Wirklich viel Farbe anmischen, um genügend zu haben. Denn: Die Blüten brauchen eine doppelte Schicht, um richtig gut – das heißt voll und dreidimensional – zu wirken. Zunächst gilt es bei den vorgezeichneten Blüten zu üben und alles auszumalen. Und dann – entweder gleich oder am nächsten Tag – eine zweite Schicht aufzutragen und nachzubessern, wo nötig. Nicht vergessen: Immer viel Farbe auf den Pinsel geben, um das Relief schön hinzukriegen.

MEDITIEREN – und nur ein bisschen PERFEKTIONIEREN

Die Blüten zu malen hat etwas sehr Meditatives wie ich finde. Doch ein Tipp: Übertreibe es nicht mit dem Perfektionismus! Acrylfarbe is a bitch – und du wirst immer eine Ecke oder Kante finden, die nicht perfekt ist. Helfen kannst du dir mit einer spitzen Nagelfeile (Messer oder Zahnstocher tun es auch) um die Kanten (solange sie trocknen – ergo innerhalb der ersten zwei Stunden nach dem Auftragen) zu glätten.

Zum Schluss schnappst du dir noch den Goldmarker und ziehst die Linien der Stängel. Für die, die möchten: Gerne kannst du die Linien mit Bleistift vorzeichnen und dann den Marker anlegen. Am Ende: Alle Vorzeichnungen wegradieren – sofern notwendig.

Manchmal brauchen die Dinge, die frau sich vornimmt, etwas länger. Meine Kommode brauchte drei bis vier Abende – über ca. fünf Jahre verteilt. But shhht! Don’t tell anybody.
Ivana
Madame F

Dir gefällt mein DIY Tutorial?

-> Hinterlasse mir einen Kommentar!

-> Pin meinen Artikel auf Pinterest!

-> Mehr artsy Projekte zum Nachmachen findest du in meiner Kolumne BUDGET GLAM.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code